Sich vor dem Coronavirus schützen: Was Sie wissen müssen
Blog

Sich vor dem Coronavirus schützen: Was Sie wissen müssen

04.03.20
 Sich vor dem Coronavirus schützen: Was Sie wissen müssen
Was ist der Coronavirus?
Coronaviren sind eine Familie von Viren, die es schon lange gibt. Der aktuelle Virus, COVID-19, ist ein neuartiger Stamm des Coronavirus, d.h. es wurde bei Menschen neu identifiziert. Coronaviren werden in Gruppen zusammengefasst, weil sie alle zwischen Tieren und Menschen übertragen werden, man spricht hier von einem Zoonosevirus.
 
Wer ist gefährdet?
Jede Person, die dem Coronavirus ausgesetzt ist, läuft Gefahr, sich mit dem Coronavirus zu infizieren. Der Schweregrad hängt von Faktoren wie dem aktuellen Gesundheitszustand und der verfügbaren Gesundheitsversorgung ab. Wie bei anderen Influenza-Erkrankungen, sind diejenigen am höchsten gefährdet, die an Atemwegsproblemen leiden, deren Immunsystem durch Erkrankungen beeinträchtigt ist, sowie ältere Menschen und Kleinkinder. Weitere Faktoren sind der Wohnort und die verfügbare medizinische Versorgung. In der Mehrzahl der bisherigen Fälle (etwa 80%) ist der Virus schwach, erfordert keinen Krankenhausaufenthalt und die Betroffenen erholen sich vollständig.
 
Was sind die Anzeichen einer Infektion?
Die WHO nennt als häufigste Symptome Fieber, Müdigkeit und trockenen Husten. Weitere Symptome können Schmerzen, eine verstopfte oder laufende Nase, Halsschmerzen oder Durchfall sein. Weiter heißt es, dass Menschen, die infiziert sind, nicht immer Symptome zeigen müssen, und dass die Symptome bei den meisten Menschen zunächst schwach sind und erst nach und nach auftreten.
 
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass die Inkubationszeit (die Zeit, in der man infiziert ist, jedoch noch keine Symptome zeigt) bis zu 14 Tage betragen kann, infizierte Personen in dieser Zeit aber bereits ansteckend sind. Das macht die Ausbreitung des Virus schwer kontrollierbar und präventive Maßnahmen besonders wichtig.
 
Wie breitet es sich aus?
Das US National Institute of Health gibt an, dass es sich auf folgende Weise verbreiten kann:
 
In der Luft durch Husten und Niesen
Enger persönlicher Kontakt, wie z.B. Berühren oder Händeschütteln
Berühren eines Objekts oder einer Oberfläche mit dem Virus darauf, dann Berühren des Mundes, der Nase oder der Augen vor dem Händewaschen
Selten, Kot 
 
Wie kann ich den Coronavirus vermeiden?
 
Der beste Weg, sich vor dem Virus zu schützen, ist sich nicht unnötig der Öffentlichkeit auszusetzen. Die WHO empfiehlt Personen, die folgenden Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, um eine Ansteckung mit dem Virus zu vermeiden. Dazu gehören regelmäßiges Händewaschen, Abdecken von Mund und Nase beim Husten und Niesen, gründliches Garen von Fleisch und Eiern, Vermeidung von engem Kontakt mit Personen, die Symptome einer Atemwegserkrankung wie Husten und Niesen aufweisen, und Vermeidung der Berührung von Augen, Nase oder Mund.  
 
Sollte ich den Kauf von Gesichtsmasken in Betracht ziehen?
Die Verwendung von Gesichtsmasken ist zu einer beliebten Praxis geworden, aber wenn sie nicht richtig eingesetzt werden, kann eine Maske mehr Schaden als Nutzen anrichten. Im Allgemeinen sollten sie nur von Personen verwendet werden, die mit der Krankheit infiziert sind, oder wenn eine Person jemanden pflegt, der mit der Krankheit infiziert ist.
 
Selbst dann muss sie ordnungsgemäß verwendet und entsorgt werden, um wirksam zu sein, und sie muss immer in Kombination mit den oben beschriebenen Vorsichtsmaßnahmen verwendet werden.
 
Die WHO beschreibt, wie man eine Maske effektiv verwendet:
  • Vor dem Aufsetzen einer Maske sollten die Hände mit Desinfektionsmittel oder mit Wasser und Seife gereinigt werden.
  • Decken Sie Mund und Nase mit der Maske ab und stellen Sie sicher, dass keine Lücken zwischen Gesicht und Maske vorhanden sind.
  • Vermeiden Sie es, die Maske während des Gebrauchs zu berühren; wenn Sie die Maske berühren, reinigen Sie Ihre Hände mit Desinfektionsmittel oder mit Wasser und Seife.
  • Ersetzen Sie die Maske durch eine neue, sobald sie feucht ist, und verwenden Sie Einwegmasken nicht mehrmals.
  • Entfernen Sie die Maske: Nehmen Sie sie von hinten ab (berühren Sie nicht die Vorderseite der Maske); werfen Sie sie sofort in einen geschlossenen Behälter; reinigen Sie Ihre Hände mit Desinfektionsmittel oder Wasser und Seife.

 

Sollte ich zusätzliches Vitamin C einnehmen?
Vitamin C ist seit langem bekannt dafür, dass es eine wichtige Rolle für unser Immunsystem spielt, und der aktuelle Stand des Ausbruchs hat den Verkauf dieses Vitamins weltweit signifikant erhöht.
 
Vitamin C spielt eine wichtige Rolle für die Immunabwehr, bei einem Mangel an Vitamin C, ist die diese beeinträchtigt. Es gibt jedoch keine Hinweise darauf, dass eine Einnahme von herhöhten Dosen Vitamin Cs den Coronavirus verhindern oder behandeln können.
 
Unser Immunsystem funktioniert am besten, wenn wir eine ausgewogene Mischung aus Obst und Gemüse zu uns nehmen und so unseren Bedarf an allen Vitaminen und Mineralien decken. Für manche Menschen ist es vielleicht nicht ausreichend, dies allein durch die Ernährung zu tun, daher wird bei akutem Nährstoffmangel eine Vitamin-Ergänzung empfohlen.
 
Kurz gesagt, eine ausreichende Vitamin-C-Menge hält Ihr Immunsystem in vollem Umfang leistungsfähig, und wir ermutigen dazu, ein gesundes Immunsystem zu unterstützen, die Einnahme von überschüssigem Vitamin C wird Sie jedoch nicht vor der Krankheit schützen.
 
Das US National Institute of Health stellt fest: "Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass alternative Heilmittel die durch den Virus verursachte Krankheit verhindern oder heilen können". Die wichtigsten und wirksamsten Möglichkeiten zur Verhinderung der Ausbreitung sind die Befolgung der oben genannten Empfehlungen der WHO.
 
Was sollte ich nicht tun?
Die WHO nennt Maßnahmen, die nicht wirksam sind und sogar schädlich sein können, wenn sie gegen das Virus eingesetzt werden. Dazu gehören Hausmittel, die Einnahme von Antibiotika und die Verwendung mehrerer Gesichtsmasken. Darüber hinaus wird empfohlen, nicht zu rauchen.

Die WHO hat eine Liste von Mythen veröffentlicht, um vermeintliche Coronavirus-Heilmittel zu entlarven. Dazu gehören das Besprühen mit Alkohol, das Abtöten des Virus mit Händetrocknern oder UV-Licht, das Spülen der Nase mit Kochsalzlösung und das Essen von Knoblauch. Keines dieser Mittel kann das Virus verhindern oder behandeln. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/advice-for-public/myth-busters

Passende Artikel

Liposomales Eisen + Vitamin C
Liposomales Eisen + Vitamin C
Inhalt 250 Milliliter (10,36 € * / 100 Milliliter)
ab 25,90 € *
Liposomales Vitamin C + Zink
Liposomales Vitamin C + Zink
Inhalt 100 Milliliter
ab 14,90 € *
TIPP!
Liposomales Vitamin C
Liposomales Vitamin C
Inhalt 100 Milliliter
ab 13,90 € *
Liposomales Vitamin C + Orange-Vanilla
Liposomales Vitamin C + Orange-Vanilla
Inhalt 250 Milliliter (9,00 € * / 100 Milliliter)
ab 22,50 € *

Das Fazit

Es gibt mehrere Schritte, die Sie unternehmen können, um die Verbreitung des Virus zu stoppen und sich und andere zu schützen. Es ist wichtig, sich aus vertrauenswürdigen Quellen zu informieren und die Richtlinien der Gesundheitsbehörde Ihres Landes zu befolgen.

 

Für weitere Informationen über das Coronavirus werden die folgenden Quellen empfohlen:
Weltgesundheitsorganisation, Nationale Gesundheitsinstitute, CDC und ECDC, lokale Gesundheitsbehörden, Krankenhäuser und Universitäten. Darüber hinaus sind im Folgenden Quellen für die bereitgestellten Informationen verfügbar.

Kommentar hinterlassen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.