Studie zur Bioverfügbarkeit von Eisen


Eisen ist ein wesentlicher Mikronährstoff für alle Menschen. Dieser Mineralstoff trägt zur normalen kognitiven Funktion, zum Energiestoffwechsel, zur Funktion der roten Blutkörperchen, zur Aufrechterhaltung eines starken Immunsystems und zur Verringerung von Müdigkeitsgefühlen bei. Eine Eisenergänzung ist häufig für Frauen und Menschen erforderlich, die sich vegan oder vegetarisch ernähren. Eine Ergänzung wird in erster Linie zur Vorbeugung einer Eisenmangelanämie eingesetzt.

Ziel der Studie


Das erste Ziel besteht darin, die Bioverfügbarkeit von liposomalen und nicht liposomalen Eisenpräparaten zu vergleichen. Zweitens soll untersucht werden, ob die liposomale Technologie dem Körper Eisen effizienter zuführen kann als ein Kombinationspräparat aus Eisen und Vitamin C (Ascorbinsäure). Es ist allgemein bekannt, dass Vitamin C die Aufnahme von Eisen erhöht.

Methode


Es handelt sich um eine randomisierte Kontrollstudie mit drei Gruppen.

  • Gruppe A: Einzeldosis von 15 mg liposomalem Eisen.
  • Gruppe B: Einmalige Gabe von 15 mg nicht-liposomalem Eisen.
  • Gruppe C: Hohe Einzeldosis von 40 mg nicht-liposomalem Eisen mit Zusatz von Vitamin C.

Teilnehmer


An der Studie nahmen 30 freiwillige gesunde Teilnehmer teil. Diese wurden am Abend einer der drei Supplementierungsgruppen nach dem Zufallsprinzip zugeteilt. Die Teilnehmer waren zwischen 20 und 50 Jahre alt, litten nicht an chronischen Krankheiten, waren nicht akut erkrankt, befanden sich in der normalen BMI-Kategorie (18,5-24,9 kg/m2) und nahmen nicht regelmäßig und/oder zwingend Medikamente bzw. Nahrungsergänzungsmittel ein.

Blutentnahme 


Die Teilnehmer erhielten ihre jeweilige Eisendosis während des Fastens. Blutproben wurden zu Beginn (vor der Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels) sowie 2 Stunden, 4 Stunden, 6 Stunden, 8 Stunden, 10 Stunden und 12 Stunden nach der Supplementierung entnommen, um das Serumferritin zu bestimmen. 

Ergebnisse 


Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass durch eine Supplementierung mit liposomalem Eisen eine höhere Bioverfügbarkeit aufgewiesen werden kann als durch eine nicht-liposomale Supplementierung. 

  • Das liposomale Produkt von ActiNovo wies einen signifikant anderen Anstieg der Serumferritinwerte nach 8, 10 und 12 Stunden auf als die anderen nicht-liposomalen Formulierungen 
  • Liposomales Eisen ist bei gleicher Dosis 398-mal besser bioverfügbar als nicht-liposomales Eisen. 
  • Liposomales Eisen ist 9-mal besser bioverfügbar als eine hochdosierte Eisenergänzung mit Vitamin C.

Wichtigste Erkenntnisse


Die Bioverfügbarkeit von Eisen ist begrenzt. Liposomen bieten eine einfache Möglichkeit, Eisen in die Zellen zu transportieren, unabhängig von anderen begrenzenden Faktoren.  Liposomales Eisen von ActiNovo ist besser bioverfügbar als nicht-liposomale Eisenpräparate und nicht-liposomales Eisen in Kombination mit Vitamin C.  Ascorbinsäure ist bei liposomalen Eisenformulierungen nicht erforderlich, da Liposomen die typischen Absorptionsbarrieren für Eisen überwinden können.

Produktempfehlungen

20,90 €*
Actinovo | Plus - Mit Geschmack | 250 ml | Vegan
Liposomales Eisen | Kirsche
19,90 €*
Actinovo | Pure - Mit natürlichem Geschmack | 250 ml | Vegan
Liposomales Eisen